Ein bislang unbekannter Mann hat am Samstagnachmittag gegen 15.30 Uhr in einem Regionalzug zwischen Bad Mergentheim und Weikersheim sein Geschlechtsteil vor einer 23-Jährigen entblößt und daran herumgefummelt. Das teilte die Polizei mit. Der Unbekannte soll sich direkt neben die 23-jährige Frau gesetzt und sie angesprochen haben. Kurz darauf beging er seine Tat. Die junge Frau schrie den Mann daraufhin an, entfernte sich vom Täter und verließ den Zug in Weikersheim.

Täter hat Muttermal am rechten Auge

Der Tatverdächtige fuhr offenbar weiter in Richtung Crailsheim und konnte trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen bislang nicht ermittelt werden. Der Tatverdächtige wird als 20 bis 25-jähriger, dunkelhäutiger Mann mit kurzen, rasierten Haaren beschrieben. Zur Tatzeit soll er eine dunkelblaue Jeans, ein schwarzes Langarmshirt und eine schwarze Basecap getragen haben. Auffällig sei ein Muttermal am rechten Auge. Das Bundespolizeirevier Heilbronn ermittelt nun wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlung. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07131/8882600 zu melden.

Das könnte dich auch interessieren: