Wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilt, warf die Verkehrspolizei Kirchberg am Mittwoch einen genauen Blick auf den Schwerlastverkehr auf der A6 zwischen Crailsheim und Kirchberg. Die Polizisten kontrollierten insgesamt 30 Lastwagen und Kleintransporter - bei etwa der Hälfte davon gab es Grund für Beanstandungen. Sechs Fahrer durften wegen Ladungssicherungs- sowie Fahrzeugmängeln nicht mehr weiterfahren.

Besonders auffällig war ein Sattelzugfahrer, der offensichtlich Betäubungsmittel konsumiert hatte. Im Führerhaus seines Lastwagens fanden die Kontrolleure zudem gut sieben Gramm Marihuana. Er durfte nicht weiterfahren und muss mit strafrechtlichen Konsequenzen sowie mit Folgen für seine Fahrerlaubnis rechnen.

Das könnte dich auch interessieren: