Wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilt, teilte ihm die bayerische Polizei am Montag um kurz nach 8.30 Uhr mit, dass wegen diversen Straftaten nach einem schwarzen Auto der Marke SsangYong gefahndet werde. Eine Crailsheimer Polizeistreife traf kurz darauf das gesuchte Fahrzeug in der Schönebürgstraße an. Der zunächst unbekannte Fahrer überholte daraufhin ein stehendes Auto an der Ampel und fuhr bei Rotlicht über die Kreuzung.

Der Flüchtige missachtete sämtliche Anhaltesignale der Polizei und überfuhr mindestens vier weitere rote Ampeln. In der Kalkäckerstraße brachte er durch seine Flucht einen entgegenkommenden Audi-Fahrer in Gefahr. Im Roten Buck wich er einem entgegenkommenden Polizeiwagen aus, indem er über den Gehweg fuhr. Die Flucht setzte sich fort über die Beethovenstraße in die Haller Straße und von dort aus durch den Sauerbrunnen in den Alten Postweg. Schließlich stoppte eine Polizeistreife das Fahrzeug in der Hardtstraße und nahm den 32-jährigen Fahrer vorläufig fest. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Die Polizei bittet nun Verkehrsteilnehmer, die durch den SsangYong-Fahrer gefährdet wurden (insbesondere der Audi-Fahrer aus der Kalkäckerstraße) sich beim Polizeirevier Crailsheim, Telefon 07951/4800, zu melden.