Wie die Polizei mitteilt, hörten Crailsheimer Polizisten am Samstag gegen 16.30 Uhr in der Friedrich-Heyking-Straße laute Musik. Sie stellten fest, dass sie von einer Grillparty stammte, zu der sich mehrere Anwohner zusammengefunden hatten. Als die Ordnungshüter die Feiernden auf die Gefahren einer Corona-Infektion hinwiesen, zeigten sich diese uneinsichtig und wenig kooperativ. Alle neun Personen bekamen eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige.

Gegen 17 Uhr meldete ein Anrufer der Polizei, dass sich mehrere Personen in einem Schrebergarten in der Straße „In den Kerzenwiesen“ aufhielten. Als eine Polizeistreife dort auftauchte, flüchteten sofort zwei Personen. Die restlichen fünf Personen versuchten, die Polizisten daran zu hindern, das Gartengrundstück zu betreten. Auch zeigten sie sich insgesamt uneinsichtig, eine mögliche Infektionsgefahr zu begünstigen. Während der Kontrolle kam zudem eine sechste Person hinzu. Auch hier hagelte es Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten.

Kreis Göppingen