Ein saftiges Bußgeld erwartet einen jungen Mann aus Feuchtwangen, in dessen Haus eine Party veranstaltet wurde. Gegen 0 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass eine private Feier stattfindet. Vor Ort konnten die Beamten durch einen Blick ins Haus erkennen, dass sich dort deutlich mehr als fünf Personen aufhielten. Als der Mann öffnete, waren keine weiteren Personen mehr anwesend.

„Betriebsame Hektik“ als die Polizei klingelt

Offenbar hatten die Gäste das Haus über einen Hinterausgang verlassen: „Nachdem die Beamten an der Haustür geklingelt und sich zu erkennen gegeben hatten, herrschte plötzlich betriebsame Hektik im Haus“, heißt es in der Mitteilung. Pech für den Besitzer der Wohnung, dass die Beamten die Gäste bereits vorher gesehen hatten.