Rot am See Brennendes Benzin: Mann schwer verletzt

Ein Mann wurde bei einem Unfall am Sonntag schwer verletzt.
Ein Mann wurde bei einem Unfall am Sonntag schwer verletzt. © Foto: SWp Archiv
Rot am See / pol 08.10.2018
Bei der Reparatur eines Mofas ist am Sonntag ein 42-Jähriger in Rot am See in Brand geraten.

Wie die Polizei mitteilt, führte ein 42-Jähriger am Sonntagmorgen in einem Werkstattschuppen im St.-Michael-Weg Reparaturarbeiten an einem Mofa durch. Dabei lief aus dem Moped Benzin aus und verteilte sich auf dem Fahrzeug und auf der Kleidung des Mannes. Gegen 10.25 Uhr entstand an dem Mofa ein Zündfunken, welcher sowohl das Mofa als auch die Kleidung des Mannes in Brand setzte.

Die anwesende Ehefrau versuchte sofort, mit einem Wasserschlauch und Decken das Feuer zu löschen. Der 42-Jährige wurde jedoch schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr Rot am See kam mit drei Fahrzeugen und 21 Einsatzkräften zum Unfallort. An der Zweiradhebebühne und am Moped selbst entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel