Ein Stall im Unteren Railhof bei Mulfingen wurde bei einem Brand am Ostersonntagmorgen zerstört. Das teilte die Polizei mit. Nach der Alarmierung gegen 7.45 Uhr stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits der Dachstuhl komplett in Flammen. Die fünf Kühe, vier Ochsen und sechs Kälber konnten vor dem Feuer gerettet werden. Im Dachgeschoss befanden sich außerdem eine Melkanlage, ein Büro und ein Heulager.

Gegen 13.30 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht. Sie war mit zwölf Fahrzeugen und 106 Kräften im Einsatz. Der Schaden beläuft sich auf etwa 300.000 Euro. Verletzt wurde niemand.