Vermutlich wegen eines defekten Ladegeräts für Autobatterien kam es in der Nacht auf Sonntag in Wiesenbach zu einem Brand. In der Werkstatt eines Autohauses in der Blaufelder Straße entwickelte sich gegen 3 Uhr ein Schmorbrand, so der Stand nach bisherigen Ermittlungen, laut einer Pressemitteilung der Polizei. Ein Auto wurde stark beschädigt. Der Sachschaden betrage nach einer ersten Schätzung etwa 10.000 Euro. Die Feuerwehr hatte demnach den Brand schnell unter Kontrolle. Außer dem Auto wurde nichts beschädigt.