Rot am See Betrunkener Quadfahrer prallt gegen Verkehrszeichen

Rot am See / pol 10.08.2018
Ein 40-Jähriger hat am Donnerstag in Rot am See mit seinem Quad einen Unfall gebaut - und ist vom Unfallort geflüchtet.

Wie die Polizei mitteilt, war der 40-Jährige gegen 20:42 Uhr in Brettenfeld auf dem Aischbachweg in Richtung Rot am See unterwegs, als er wegen Betrunkenheit nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen ein Verkehrszeichen prallte. Das Quad kippte anschließend um. Der leicht verletzte Quadfahrer hielt sich noch kurz an der Unfallstelle auf, verließ diese jedoch, bevor die Polizei eintraf. Aufgrund von Zeugenhinweisen konnte die Polizei den Fahrer ermitteln und zu Hause antreffen. Eine Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,4 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst, sein Führerschein sofort einbehalten. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren zu. Der Sachschaden bei dem Unfall liegt bei mehreren hundert Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel