Wie die Polizei mitteilt, wurde ihr am Sonntag gegen 19 Uhr gemeldet, dass in einer Wohnung in der Steinertgasse in Unterrombach aktuell eine größere Veranstaltung stattfinde. Als die Ordnungshüter dort eintrafen, stellten sie fest, dass in der Wohnung insgesamt 26 Personen aus unterschiedlichen Haushalten ohne Abstände beziehungsweise Mund-Nasen-Schutz sowie dicht gedrängt auf etwa 30 Quadratmetern eine Verlobung feierten. Die Polizei löste die Veranstaltung auf, erhob die Personalien sämtlicher Gäste und stellte entsprechende Anzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Verordnung.