Crailsheim / pol Nach einem schweren Unfall am Montagmorgen ist die A6 seit 10 Uhr gesperrt. Die B290 und die Crailsheimer Nordwestumgehung sind überlastet.

Wegen eines schweren Unfalls war die A6 in Fahrtrichtung Heilbronn am Montagmorgen kurz vor 10 Uhr gesperrt, kurz hinter der Ausfahrt Crailsheim/Satteldorf. Das teilt die Polizei mit.

Finde hier unsere Info zum Stau am 16. April 2019:

Am Dienstag sind vier Lkw bei einem Unfall aufeinander geschoben worden. Die A6 bei Ilshofen war stundenlang gesperrt.

Aus bislang ungeklärter Ursache war gegen 10 Uhr ein 52 Jahre Alter Lkw-Fahrer auf den Standstreifen gefahren, auf Höhe von Erkenbrechtshausen. Dort prallte er auf ein Mähfahrzeug der Autobahnmeisterei.

Lastwagen schleudert auf die A6-Fahrbahn

Durch den Aufprall schleuderte der Sattelzug zurück auf die Fahrbahn und kam quer auf den Fahrstreifen zum Stehen. Ein 40-jähriger Mitarbeiter wurde schwer und ein 60-jähriger im Fahrzeug der Autobahnmeisterei leicht verletzt. Der Fahrer des Sattelzugs wurde ebenfalls leicht verletzt.

Bei Unfällen mit Lastwagen rücken die Spezialisten von Roll Truck-Service aus, um das Fahrzeug von der Straße zu holen.

Die Sattelzug wurde geborgen und abtransportiert. Er hatte Baustahl geladen. Jetzt wird die Fahrbahn aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe gereinigt. Ferner musste die Umweltbehörde verständigt werden, nachdem Dieselkraftstoff ausgelaufen ist.

Umleitungsstrecke von A6 blockiert Traktoranhänger kippt um – 2.000 Euro Schaden

Ein umgekippter Traktoranhänger sorgte am Montagnachmittag für Verkehrschaos: er befand sich auf der Umleitungsstrecke für den Stau auf der A6.

Diesel läuft aus, Rettungshubschrauber und -fahrzeuge kommen.

Der Rettungsdienst war mit mit einem Rettungshubschrauber, zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug im Einsatz. Die Freiwillige Feuerwehr Crailsheim war mit 7 Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften vor Ort. Durch die Autobahnmeisterei wurde eine Sperrung und Umleitung eingerichtet. Die Polizei war zur Unfallaufnahme und Verkehrslenkungsmaßnahmen mit mehreren Streifen im Einsatz. Derzeit schätzt die Polizei den Sachschaden auf 150.000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren:

Wagen rollt in Seebach Auto geht Baden in Rot am See

Am Samstagnachmittag hat sich in Rot am See ein Auto selbstständig gemacht ...

Der Wagen prallte von dem Baum zurück auf die Straße und wurde weit geschleudert. Die Feuerwehr musste ausrücken.