Nach einem Unfall drohte ein Lkw zu kippen, auf der L1022 zwischen Speckheim und Schrozberg. Auf der vereisten Fahrbahn ist ein 21-jährige Fahrer eines Range Rovers mit seinem Wagen ins Rutschen geraten. Das teilte die Polizei mit. Zum Wintereinbruch 2020/21 am 1. Dezember war das nicht der einzige Unfall.
Vollsperrung für Bergung des Lkw
Dabei kam er auf die Gegenfahrbahn und stieße mit einem Lkw zusammen. Beide Wagen kamen von der Fahrbahn ab. Wegen der gefährlichen Lage des Lasters musste ein Kran anrücken, der ihn barg. Dafür wurde die Straße gesperrt.
Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 55.000 Euro. Niemand wurde verletzt. Die Sperrung begann gegen 9.15 Uhr und bestand noch zum Zeitpunkt der Meldung (10.45 Uhr).