Feuchtwangen 80.000 Euro Schaden wegen heruntergefallener Flasche

Feuchtwangen / POL 29.10.2013
Ein verunglückter LKW sorgt seit den frühen Morgenstunden auf der A7 am Kreuz Feuchtwangen/Crailsheim für Behinderungen.
Nach ersten Informationen der Verkehrspolizei Ansbach war um halb fünf ein LKW-Fahrer zwischen Wörnitz und dem Kreuz Feuchtwangen/Crailsheim unterwegs. Weil er sich anscheinend nach einer runtergefallen Flasche bückte, verzog er und walzte ettliche Meter Schutzplanke nieder. Der Mann blieb unverletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei allerdings auf rund 80.000 Euro.