Satteldorf 100.000 Euro Schaden: 22 Tonnen Bananen auf der A 6 verstreut

Ein Sattelzug ist am Dienstagmorgen auf der A6 bei Satteldorf von der Fahrbahn abgekommen.
Ein Sattelzug ist am Dienstagmorgen auf der A6 bei Satteldorf von der Fahrbahn abgekommen. © Foto: Sebastian Unbehauen
Satteldorf/A6 / pol 08.01.2019
In der Nacht auf Dienstag ist bei Satteldorf ein Lkw mit fruchtiger Ladung umgekippt. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Hunderte Liter Diesel fließen ins Erdreich.

22 Tonnen Bananen sind am Dienstag um 1.45 Uhr von einem Lkw gefallen, der auf der A6 bei Satteldorf umgekippt ist. Das teilte die Polizei mit. Der Fahrer war sei wegen einer Unachtsamkeit auf den Grünstreifen geraten. Sein Fahrzeug kippte um, der Mann wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Hunderte Liter Diesel fließen ins Erdreich

Durch den Unfall wurde der Tanks der Zugmaschine beschädigt, wodurch mehrere hunderte Liter Diesel ins Erdreich liefen. Der rechte Fahrstreifen in Fahrtrichtung Heilbronn wurde gesperrt. Die Bananen wurden händisch umgeladen.

Aufrichten des Sattelzugs von Bananen abhängig

Danach erst konnte der Sattelzug aufgerichtet und abgeschleppt werden. Wegen des ausgelaufenen Treibstoffs musste anschließend noch Erdreich abgegraben werden. Seitens der Güterhaftpflichtversicherung wurde ein Havariekommissar hinzugezogen, der über den Verbleib der Bananen zu entscheiden hatte.

Neben Vertretern der Autobahnmeisterei war auch die Feuerwehr Crailsheim mit sieben Fahrzeugen und 28 Einsatzkräften vor Ort. Der Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel