Ein Bus mit rund 15 Schulkindern ist im Hohenlohekreis frontal mit einem Auto zusammengestoßen. Nach dem Unfall zwischen Niedernhall und Weißbach seien am Montag sieben Kinder verletzt in ein Krankenhaus gekommen, sagte ein Polizeisprecher. Die Autofahrerin wurde mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Auch der Busfahrer kam verletzt in ein Krankenhaus. Weitere Schulkinder wurden leicht verletzt, mussten aber zunächst nicht in eine Klinik.

Autofahrerin kam auf Gegenfahrbahn

Ersten Erkenntnissen zufolge war die Autofahrerin aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn gekommen. Ein Sachverständiger ermittle Genaueres zum Unfallhergang, sagte der Sprecher. Die Kinder, die nicht ins Krankenhaus mussten, wurden in ein Feuerwehrhaus in der Nähe gebracht und dort vom Notarzt untersucht.