Biberach Blutiger Raubüberfall auf Schützenfest-Besucher

Symbolbild
Symbolbild © Foto: dpa
Biberach / lsw 22.07.2018

In der Nacht vom Freitag auf den Samstag ist ein 53 Jahre alter Besucher des Schützenfestes in Biberach überfallen und ausgeraubt worden. Er habe dabei eine stark blutende Verletzung am Kopf erlitten, teilte die Polizei am Sonntag mit. Eine Frau hatte den 53-Jährigen um kurz nach Mitternacht nach dem Weg zum Bahnhof gefragt. Sie ließ sich auch ein Stück von ihm begleiten. Auf dem Weg trat dann ein Mann aus dem Hinterhalt auf ihn zu und schlug ihm mit einem Gegenstand auf den Hinterkopf. Das Duo stahl das Bargeld des 53-Jährigen und flüchtete. Die Polizei konnte die Täter zunächst nicht ermitteln und sucht nun nach Zeugen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel