Ludwigsburg Vier beschädigte Autos und vier Leichtverletzte

BZ 24.06.2013
Bei einem Unfall in Ludwigsburg gab es am Samstag vier Leichtverletzte. Ein 19 Jahre alter Audi-Fahrer war in der Nacht auf Samstag, 00.55 Uhr, auf der Heilbronner Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs.

Bei einem Unfall in Ludwigsburg gab es am Samstag vier Leichtverletzte.

Ein 19 Jahre alter Audi-Fahrer war in der Nacht auf Samstag, 00.55 Uhr, auf der Heilbronner Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Dabei wurde er mehrmals von einem VW-Golf GTi überholt, der sich mit einem BMW 535i ein Rennen lieferte, an dem, so die Polizei, möglicherweise auch der Audi-Fahrer beteiligt war. An der August-Bebel-Straße kam der 19-Jährige von der Fahrbahn ab und streifte dabei eine Mauer. Während sich VW-Golf und der BMW in Richtung Stadtmitte entfernten, schleuderte der Audi über die Bordsteinkante, streifte einen geparkten Peugeot und prallte gegen einen geparkten Seat Toledo. Durch den Aufprall wurde der Seat gegen einen Audi A3 geschoben, der wiederum auf einen geparkten VW-Beatle geschoben wurde.

Der Audi-Fahrer und seine drei Mitfahrer im Alter von 18, 19 und 20 Jahren zogen sich leichte Verletzungen zu. Dem vermutlich angetrunkenen Fahrer wurde eine Blutprobe genommen und der Führerschein einbehalten. Die Feuerwehr Ludwigsburg war mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei, Telefon (07141) 18 53 53, zu melden.