Dass der Gebrauch von Handys am Steuer die Ursache von Unfällen sein können, ist nicht mehr neu. Dass aber auch Fußgänger einen Unfall verursachen können, weil sie das Mobiltelefon am Ohr haben, gab es noch nicht oft. Am Montagnachmittag ging eine 13-Jährige während sie ihr Handy benutzte vom Gehweg auf einen Fußgängerüberweg, den gerade ein 20-Jähriger mit seinem Auto langsam überfuhr. Das Mädchen prallte seitlich gegen das Auto, verletzte sich aber zum Glück nur leicht.