Unfallflucht nach Auffahrunfall

19.02.2016
Als ein 50jähriger Mercedes-Fahrer verkehrsbedingt beim Abbiegen auf dem Poststräßle anhalten musste, ist ein unbekannter Peugeot-Fahrer auf sein Fahrzeug gefahren und nach einem kurzen Wortwechsel einfach weggefahren.
An einem Mercedes entstand am Freitag zwischen 8 und 9 Uhr bei einem Auffahrunfall auf dem Poststräßle in Bietigheim Blechschaden in Höhe von ungefähr 2000 Euro. Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr anschließend davon. Zuvor war ein 50 Jahre alter Mercedes-Fahrer auf dem Poststräßle unterwegs und wollte auf einen Parkplatz abbiegen, musste jedoch aufgrund Gegenverkehrs seinen Wagen anhalten. Der dahinter fahrende bislang unbekannte Peugeot-Fahrer prallte vermutlich aus Unachtsamkeit gegen den Mercedes und die Stoßstange des Wagens wurde dabei demoliert. Nach einem kurzen Wortwechsel zwischen den Beteiligten fuhr der Unbekannte davon, ohne seine Personalien mitzuteilen. Zeugen, die Hinweise zu dem Mann, der wohl mit einem Peugeot mit französischer Zulassung unterwegs war, geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, zu melden.