Ludwigsburg Tödlicher Unfall auf der Autobahn

Ludwigsburg / bz 20.06.2018

Am Mittwoch, 20. Juni, gegen 6.55 Uhr ereignete sich auf Bundesautobahn 81 kurz nach der Anschlussstelle Pleidelsheim in Fahrtrichtung Stuttgart ein folgenschwerer Unfall. Ein 44 Jahre alter Fahrer eines Transporters wechselte vermutlich zunächst vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen, um ein Fahrzeug zu überholen. Anschließend scherte er wieder nach rechts ein, wobei er mutmaßlich übersah, dass vor ihm stark stockender Verkehr herrschte. In der Folge prallte er gegen den Sattelauflieger eines nur langsam fahrenden Tanklastzuges. Der 44-Jährige wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf eine fünfstellige Summe belaufen. Der Transporter war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Derzeit laufen noch Reinigungsarbeiten. Die mittlere Spur, die nach dem Unfall gesperrt werden musste, konnte wieder frei gegeben werden, die rechte Spur und der Standstreifen sind noch gesperrt. Es hat sich ein Rückstau über mehrere Kilometer gebildet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel