Smart-Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt

BZ 03.01.2014
Remseck am Neckar. Einen Schwer- und einen Leichtverletzten sowie rund 32.000 Euro Sachschaden forderte am Donnerstagmorgen ein Verkehrsunfall an der Einmündung der Landesstraße 1144 in die Kreisstraße 1692 bei Remseck-Aldingen.

Remseck am Neckar. Einen Schwer- und einen Leichtverletzten sowie rund 32.000 Euro Sachschaden forderte am Donnerstagmorgen ein Verkehrsunfall an der Einmündung der Landesstraße 1144 in die Kreisstraße 1692 bei Remseck-Aldingen.

Der 46-jährige Fahrer eines Smart war gegen 8.20 Uhr auf der Landesstraße von Kornwestheim in Richtung Aldingen unterwegs und an der Einmündung vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit beim Abbremsen auf die Kreisstraße gerutscht. Hier wurde der Smart nach Angaben der Polizei von einem Mercedes einer 58-jährigen Frau frontal erfasst, die aus Richtung Ludwigsburg kommend herangefahren war.

Während der 46-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt und von der Feuerwehr schwer verletzt geborgen wurde, kam die 58-Jährige bei dem Unfall mit leichten Verletzungen davon.

Neben 25 Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Remseck waren zwei Fahrzeugbesatzungen des Rettungsdienstes und ein Notarzt am Unfallort.

Zeugen des Verkehrsunfalls und insbesondere Verkehrsteilnehmer, die Angaben zum vorangegangenen Fahrverhalten des Smart-Fahrers machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallaufnahmedienst der Verkehrspolizei, unter der Telefonnummer (07156) 4 35 00 in Verbindung zu setzen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel