Bietigheim-Bissingen Sachbeschädigung in Asylunterkunft

18.02.2016

Zwei 23- und 26-jährige Algerier mussten in der frühen Morgenstunden des Donnerstags in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers Bietigheim-Bissingen untergebracht werden, nachdem sie kurz vor vier Uhr in vermutlich alkoholisiertem Zustand in der Zuwandererunterkunft in der Gustav-Rau-Straße randaliert hatten. Die Beiden betraten gemeinsam die Unterkunft, schrien auf dem Weg in ihr Wohnabteil laut umher und provozierten anderen Bewohner, wobei es wohl auch zu Rangeleien gekommen sein soll. In ihrem Wohnbereich angekommen, begannen sie damit, das Mobiliar zu zerstören, worauf Mitarbeiter des eingesetzten Sicherheitsunternehmens die Polizei verständigten. Da sich die beiden Männer weiterhin provokativ und aggressiv verhielten, wurden weitere Auseinandersetzungen befürchtet, worauf sie mit richterlicher Anordnung bis am Vormittag in der Gewahrsamseinrichtung bleiben mussten. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden. Die Männer müssen nun mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung rechnen.