Diebstahl Räuberischer Diebstahl

Ludwigsburg / bz 14.12.2017

Wegen räuberischen Diebstahls muss sich eine 18-jährige Tatverdächtige verantworten, die am Dienstagabend, 12. Dezember, in einem Bekleidungsgeschäft in der Seestraße in Ludwigsburg ihr Unwesen trieb. Die junge Frau wurde gegen 18.10 Uhr durch einen Zeugen beobachtet, wie sie zwei Winterjacken im Wert von etwa 170 Euro über ihren Arm legte und ohne zu bezahlen, sich entfernte. Nachdem der Zeuge daraufhin die Filialleiterin des Geschäfts angesprochen hatte, nahmen beide die Verfolgung der Täterin auf. Auf der Flucht sprachen sie die 18-Jährige im Bereich einer Fußgängerampel an und hielten sie fest. Hierbei kam es zu einem Gerangel, in dessen Verlauf die 18-Jährige ein Pfefferspray aus der Handtasche zog und dem 49-Jährigen ins Gesicht sprühte. Nach der Sprühattacke versuchte die Diebin erneut zu flüchten. In der Wilhelmstraße konnte der 49-Jährige die Tatverdächtige schließlich stellen und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten festgehalten. Die Beamten nahmen die Tatverdächtige vorläufig fest und brachten sie zum Polizeirevier, wo sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt wurde. Nach derzeitigen Erkenntnissen zogen sich die Filialleiterin und der Zeuge leichte Verletzungen zu. Der 49-Jährige musste anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel