Verdacht Polizei erwischt Dieb

Ludwigsburg / bz 14.04.2018

Am Mittwoch erwischte die Polizei im Tammerfeld einen 39-Jährigen, der im Verdacht steht, sich mit dem Diebstahl und Verkauf von Ersatzteilen für Kraftfahrzeuge über Monate hinweg eine Einnahmequelle in Höhe einiger tausend Euro verschafft zu haben.

Ende März konnte der Mann, der Mitarbeiter einer dortigen Kfz-Niederlassung ist, identifiziert werden. Er wird verdächtigt, so die Polizei, spätestens seit Dezember 2017 regelmäßig aus dem Warenlager der Firma primär Ersatzteile für Einspritzanlagen gestohlen und sie anschließend verkauft zu haben. Im Rahmen einer polizeilichen Observation wurde er am Mittwochabend beim Verlassen des Geländes auf frischer Tat ertappt. Er hatte Diebesgut in niederem, vierstelligem Wert bei sich und wurde vorläufig festgenommen, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Mit richterlichem Beschluss durchsuchten die Beamten anschließend seine Wohnung und stellten weitere Fahrzeugteile sicher, die ebenfalls Diebesgut sein dürften. Der Verdächtige wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen. Die Ermittlungen zu Häufigkeit und Ausmaß der Hehlerei dauern an.