Asperg Nach Überholen fliegen Fäuste

Asperg / 15.02.2016

Ein Überholvorgang am Sonntag gegen 19.30 Uhr auf der Strecke zwischen Tamm und Asperg war vermutlich ursächlich für einen handfesten Streit zwischen zwei Autofahrern, bei dem auch zugeschlagen wurde. Dies teilt die Polizei mit. Ein 18 Jahre alter Skoda-Fahrer war auf der Landesstraße 1110 von Tamm in Richtung Asperg unterwegs, als er ein vor ihm fahrendes Auto überholte. Obwohl ihm ein Auto entgegen kam, setzte er seinen Überholvorgang fort und scherte danach vor dem Überholten ein. Anschließend fuhr der junge Mann weiter Richtung Asperg. An der Kreuzung Eglosheimer Straße und Alleenstraße hielt der 18-Jährige an einer Ampel an. Kurz darauf hielt ein weiteres Fahrzeug hinter ihm. Der bislang unbekannte Fahrer stieg aus, öffnete die Fahrertür des Skoda und äußerte sich wütend zu dem vorherigen Überholvorgang. Im weiteren Verlauf schlug der Unbekannte den 18-Jährigen wohl mehrfach mit der Hand ins Gesicht. Anschließend ging er zurück zu seinem Auto und fuhr weg. Zeugen, die den Überholvorgang oder die Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern beobachten konnten, werden gebeten sich beim Polizeirevier Kornwestheim, Telefon (07154) 13130, zu melden.