In Ludwigsburg-Eglosheim kam es am Samstag, 26. Januar, gegen 18.35 Uhr zwischen zwei Männern aus bislang unbekannten Gründen zu einem verbalen Streit, der sich zu einer körperlichen Auseinandersetzung entwickelte. Nach bisherigen Erkenntnissen hat ein 41-Jähriger in einem Wohngebiet sein Auto geparkt und traf dort im weiteren Verlauf auf einen 62-jährigen Mann, mit dem er zunächst verbal aneinander geraten ist. Der 41-Jährige ist daraufhin gegangen. Als er kurz darauf zu seinem Auto zurückgekehrt war, entwickelte sich erneut ein Streitgespräch zwischen den beiden Männern. Im Zuge der Auseinandersetzung nahm der 62-Jährige aus einer angrenzenden Garage einen Hammer zur Hand und schlug damit mutmaßlich auf den jüngeren Mann ein. Dieser erlitt durch den Angriff leichte Verletzungen im Hüftbereich. Hinzugerufene Polizeibeamte trafen beide Männer schließlich vor Ort an und stellten den Hammer sicher. Der 62-jährige Tatverdächtige, der mutmaßlich unter Alkoholeinwirkung stand, wurde auf das Polizeirevier Ludwigsburg gebracht. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß entlassen und muss nun mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen.