Steinheim Lkw-Fahrer nickt kurz ein: Unfall

Steinheim / BZ 15.08.2014
Übermüdung ist nach Polizeiangaben vermutlich die Ursache eines Unfalls, der sich am frühen Donnerstagmorgen auf der A 81 Richtung Stuttgart zwischen den Anschlussstellen Mundelsheim und Pleidelsheim ereignet hat.

Übermüdung ist nach Polizeiangaben vermutlich die Ursache eines Unfalls, der sich am frühen Donnerstagmorgen auf der A 81 Richtung Stuttgart zwischen den Anschlussstellen Mundelsheim und Pleidelsheim ereignet hat. Der 36-jährige Fahrer eines tschechischen Sattelzuges war gegen 4.20 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs gewesen und war den polizeilichen Ermittlungen zufolge kurz eingenickt. Die Folge: Sein Fahrzeug geriet auf den Grünstreifen, vor Schreck lenkte der 36-Jährige ruckartig gegen, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, sodass der Sattelzug ins Schleudern geriet und quer über alle drei Fahrstreifen zum Stehen kam.

Der Fahrer eines Hyundai prallte frontal gegen den querstehenden Auflieger. Der 54-Jährige und seine 48-jährige Beifahrerin zogen sich leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 8500 Euro. Um 5.40 Uhr waren die gesperrten Fahrstreifen wieder frei.