Schlägerei Körperverletzung an Bushaltestelle

Ludwigsburg / bz 24.08.2018

In der Nacht zum Donnerstag, 23. August, wurde ein 28-Jähriger an einer Bushaltestelle in der Wilhelmstraße von drei unbekannten Männern zunächst verbal angegangen, bis einer der Fremden zum Schlag ausholte das Opfer leicht verletzte. Der 28-Jährige hielt sich gegen 0.30 Uhr gemeinsam mit einem 50 Jahre alten Begleiter vor dem Rathausgebäude auf. Er war alkoholisiert und wurde von dem Trio provoziert. Die Stimmung wurde immer aggressiver. Schließlich begann einer der Täter das Opfer zu schubsen, worauf sein Kompagnon dem 28-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht verpasste. Anschließend stiegen die Männer in einen Linienbus und verschwanden. Die beiden Haupttäter wurden als Männer im Alter zwischen 25 und 35 Jahren beschrieben. Vermutlich sind sie arabischer Herkunft und haben dunkles, kurzes Haar. Der Schläger trug einen Drei-Tage-Bart und war bekleidet mit blauem T-Shirt und schwarzer Hose. Sein ebenfalls aggressiver Begleiter hatte ein braun und grau gestreiftes T-Shirt an. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt das Polizeirevier Ludwigsburg unter Telefon (07141) 18 53 53 entgegen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel