Sachsenheim Geldbeutel geklaut

17.02.2016
Ein 36-jähriger Fußgänger wurde am Dienstag gegen 18.30 Uhr Opfer eines Taschendiebs, der ihm seinen Geldbeutel gestohlen hat.
Am Dienstag gegen 18.30 Uhr sprach ein bislang Unbekannter einen 36-jährigen Fußgänger in der Brunnenstraße in Großsachsenheim an und bat ihn um eine Zigarette und Feuer. Hilfsbereit wollte der 36-Jährige der Bitte nachkommen, so die Polizei. Dabei fiel sein Feuerzeug zu Boden. Der Unbekannte erweckte den Anschein dem 36-Jährigen bei der Suche zu helfen. Kurz darauf entfernte sich der Mann dann jedoch zügig. Wenig später fiel dem 36-Jährigen auf, dass sein Geldbeutel, den er in der Gesäßtasche getragen hatte, fehlte. Vermutlich konnte der unbekannte Dieb die Geldbörse aus der Gesäßtasche ziehen, als der 36-Jährige sich nach dem Feuerzeug bückte. In dem schwarzen Ledergeldbeutel befanden sich eine kleinere Summe Bargeld, eine Bankkarte und persönliche Dokumente. Der Täter soll 30 bis 40 Jahre alt, 185 bis 190 Zentimeter groß und schlank gewesen sein. Er trug eine schwarze Wollmütze, Jeans und eine dunkle Jacke. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung verlief ergebnislos. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Sachsenheim, Telefon (07147) 274060, in Verbindung zu setzen.