Bietigheim-Bissingen Frontalcrash nach Trunkenheitsfahrt

MK/MART 12.09.2015
Am Freitagabend ist es gegen 19 Uhr auf der L 1125 zwischen Bietigheim-Bissingen und Sachsenheim zum Frontalzusammenstoß zweier Autos gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war der 46-jährige Unfallverursacher von Sachsenheim nach Bietigheim unterwegs - und zwar alkoholisiert.

Am Freitagabend ist es gegen 19 Uhr auf der L 1125 zwischen Bietigheim-Bissingen und Sachsenheim zum Frontalzusammenstoß zweier Autos gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war der 46-jährige Unfallverursacher von Sachsenheim nach Bietigheim unterwegs - und zwar alkoholisiert. Mit seinem VW Sharan geriet er kurz nach dem Abzweig Metterzimmern auf die Gegenfahrbahn. Dort krachte sein Auto frontal auf den entgegenkommenden Opel Vectra einer 72-Jährigen. Der VW kam von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf der Seite liegen.

Sowohl die Seniorin, als auch der 46-Jährige verletzten sich bei dem Unfall - ebenso wie die 13-Jährige Beifahrerin des Mannes, die Beamten am Unfallort zufolge seine Tochter ist. Wie schwer sich die drei verletzt haben, teilte die Polizei nicht mit. An beiden Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von 18 000 Euro. Die Straße war bis 21.30 Uhr in beide Richtungen gesperrt. Der Unfallverursacher musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Aus Sachsenheim waren 15 Feuerwehrleute mit zwei Einsatzfahrzeugen vor Ort, aus Bissingen sieben Wehrleute mit einem Fahrzeug.

Themen in diesem Artikel