Auf höchst anstößige Art und Weise begegnete gleich zwei Mal ein bislang unbekannter Mann am Sonntag einer 25-jährigen Reiterin und belästigte sie. Gegen 12.30 Uhr war die junge Frau auf einem Feldweg unweit eines Pferdegestüts unterwegs, als ihr ein silberfarbenes Fahrzeug entgegenkam. Um Platz zu machen, stieg sie vom Pferd und wich dem Wagen aus. Im Auto saß ein junger Mann, der sie bei geöffnetem Fenster ansprach, indem er mehrmals obszöne Fragen stellte. Die Reiterin ignorierte ihn und ging weiter ihrer Wege. Als sie sich gegen 15 Uhr mit dem Pferd im Waldgebiet nahe des Segelflugplatzes aufhielt, traf sie erneut auf den Wüstling, der dieses Mal zu Fuß unterwegs war. Abermals sprach er sie schamlos an und zeigte nun auch sein Geschlechtsteil in unsittlicher Weise. Daraufhin ritt die 25-Jährige schnell davon und machte unterwegs noch Spaziergänger auf die Person aufmerksam. Es handelte sich um einen Mann im Alter von etwa Mitte 20 Jahren, der eine Sonnenbrille mit weißem Gestell sowie eine Baseballmütze trug. Er hat eine schlanke Figur und war bekleidet mit einer Jeans. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten sich mit dem Kriminalkommissariat Ludwigsburg, Tel. 07141/18-9, in Verbindung zu setzen.