Bietigheim-Bissingen Erleichtert am Polizeiauto

Bietigheim-Bissingen / JSW 09.09.2015
Pferdemarktbesucher vermutet die Polizei als Urheber einer unappetitlichen Tat in der Nacht zu Dienstag. Zwischen 20 und ein Uhr nachts hätten es Unbekannte auf zwei Fahrzeuge des Polizeipräsidiums Ludwigsburg abgesehen und gegen diese gepinkelt, teilt die Behörde mit.

Pferdemarktbesucher vermutet die Polizei als Urheber einer unappetitlichen Tat in der Nacht zu Dienstag. Zwischen 20 und ein Uhr nachts hätten es Unbekannte auf zwei Fahrzeuge des Polizeipräsidiums Ludwigsburg abgesehen und gegen diese gepinkelt, teilt die Behörde mit. Den Spuren nach müssen es zwei Täter gewesen sein, sagte ein Sprecher. Damit nicht genug: Die laut Polizei "dreisten Diebe" stahlen zudem noch die Funkantennen der Streifenfahrzeuge. Das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Nummer (07142) 405-0 zu melden.

Insgesamt sei der letzte Pferdemarktstag bis zum Nachmittag aber ruhig verlaufen, sagte der Sprecher auf BZ-Anfrage. Der Vorfall aus der Nacht sei der einzige ihm bekannte. Auch insgesamt seien keine größeren Vorfälle aktenkundig geworden. Die Polizei will aber noch eine Gesamtbilanz ziehen.