Tamm / Asperg Brandstiftung?: Zwei Pkw's in Asperg und Tamm ausgebrannt

Tamm / Asperg / 04.08.2014
In den letzten beiden Nächten sind in Asperg und Tamm zwei Mercedes-Pkw im Gesamtwert von rund 30 000 Euro ausgebrannt. Die Polizei geht jeweils von vorsätzlicher Brandstiftung aus.
In der Nacht zum Sonntag und in der Nacht zum Montag sind in Tamm und in Asperg zwei Mercedes-Pkw im Gesamtwert von etwa 30000 Euro ausgebrannt. Am Sonntagmorgen, gegen 3.35 Uhr wurde der Polizei ein Pkw-Brand auf dem Parkplatz des Ökumenischen Gemeindezentrums in der Ulmer Straße in Tamm gemeldet. Hier stand innerhalb von Minuten ein Mercedes 329 CDI in Flammen und musste von der Feuerwehr Tamm mit 18 Feuerwehrleuten gelöscht werden. In der Tiefgarage der alten Asperger Kreissparkasse brannte ein dort abgestellter Mercedes-CLK. Ein Anwohner hatte Montag gegen 1.45 Uhr mehrere laute Schläge gehört und anschließend Brandgeruch wahrgenommen und sofort die Feuerwehr verständigt. Als die Feuerwehr mit acht Fahrzeugen und 44 Einsatzkräften zum Brandort kam, stand auch hier das Fahrzeug bereits in Flammen. Der Brand war nach wenigen Minuten gelöscht. Die Kriminalpolizei Ludwigsburg hat die Ermittlungen zu beiden Bränden übernommen. Die Beamten gehen derzeit von vorsätzlichen Brandstiftungen aus, die vermutlich auf das Konto eines Täters gehen. Eine technische Ursache ist jedoch noch nicht gänzlich auszuschließen. Personen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Tel. 07141/18-9, zu melden.