Ingersheim Blitz schlägt in Einfamilienhaus ein

Ingersheim / bz 05.07.2018

Aufgrund des örtlichen Unwetters mit Starkregen und Hagel schlug ein Blitz kurz vor 17.30 Uhr in das Dach eines Einfamilienhauses in der Brunnengasse in Ingersheim ein und löste einen Brand im ersten Obergeschoß in einer Sparrenbahn aus. Zeitgleich fiel der Strom im Gebäude aus. Die beiden Bewohner wurden auf das Brandgeschehen aufmerksam und begannen sofort mit einem Feuerlöscher das entstehende Feuer zu löschen. Die verständigten Feuerwehren aus Ingersheim und Bietigheim-Bissingen konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand. Der Schaden dürfte sich einer ersten Schätzung zufolge auf 30.000 Euro belaufen. Das erste Obergeschoß wurde nach den Einsatzmaßnahmen durch die Feuerwehr wieder freigegeben, nachdem zuvor das Dach sowohl von innen als auch außen in Teilen zugänglich gemacht werden musste, um an den eigentlichen Brandherd zu gelangen. Die beiden Feuerwehren waren mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 44 Einsatzkräften im Einsatz. Vom Rettungsdienst war vorsorglich ein Rettungsfahrzeug eingesetzt. Das Polizeipräsidium Ludwigsburg hatte eine Streifenbesatzung vor Ort. Der Bürgermeister der Gemeinde Ingersheim war ebenfalls zugegen, um sich ein Bild der Lage vor Ort zu machen. Die Bewohner konnten nach Abschluss der Einsatzmaßnahmen wieder in das Wohnhaus zurückkehren.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel