Polizei Auf dem Straßenfest ausgeraubt

Kirchheim / bz 19.06.2018

Ein 39-Jähriger wurde nach Polizeiangaben in der Nacht zum Sonntag in Kirchheim das Opfer eines Raubes. Der alkoholisierte Mann hielt sich in der Hauptstraße auf Höhe des Rathauses beim Straßenfest auf, als er von zwei jungen Männern angesprochen worden war. Im Laufe des Gesprächs wurde der 39-Jährige aus noch ungeklärten Gründen vermutlich umgestoßen und im weiteren Verlauf am Boden liegend, von den beiden Männern im Alter von 22 und 28 Jahren getreten sowie geschlagen.

Darüber hinaus wurde während des Angriffs der Geldbeutel des 39-Jährigen von einem der beiden Täter entwendet. Nachdem der 39-Jährige nach der Attacke um Hilfe geschrien hatte, konnten aufmerksam gewordene Sicherheitsdienstmitarbeiter die beiden Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der hinzugerufenen Polizei festhalten. Der Geldbeutel, in dem sich vor der Wegnahme kein Bargeld, sondern nur persönliche Dokumente befanden, wurde zu einem späteren Zeitpunkt samt Inhalt in einem nahe gelegenen Gebüsch aufgefunden. Die beiden mutmaßlich alkoholisierten Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und zum Polizeirevier Bietigheim-Bissingen gebracht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie müssen mit einer Anzeige wegen Raub rechnen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel