Brand Anschlag auf Moschee

Lauffen / bz 10.03.2018

Unbekannte Täter warfen nach Polizeiangaben am frühen Freitagmorgen in Lauffen Brandsätze – sogenannte Molotowcocktails – auf Räumlichkeiten der Islamischen Gemeinschaft, die als Gemeinschafts- und Fortbildungsräume, aber auch als Wohnräume des Imam genutzt werden. Im Gebäudeinneren kam es zu Verrußungen, das Feuer konnte gelöscht werden. Der Schaden wird von der Polizei auf etwa 5000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Die Staatsanwaltschaft Heilbronn hat ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des versuchten Mordes und der schweren Brandstiftung eingeleitet. Bei der Kriminalpolizei Heilbronn wurde eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Wer Beobachtungen gemacht hat, sollte sich bei der Kriminalpolizei Heilbronn, Telefon (07131) 1 04 44 44, melden.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel