Polizei Ab ins Gefängnis

Bietigheim-Bissingen / bz 11.01.2018

Ein 22 Jahre alter Tatverdächtiger sitzt nach einem räuberischen Diebstahl in einem Einkaufsmarkt in der Prinz-Eugen-Straße in Bietigheim-Bissingen seit Dienstagnachmittag in Untersuchungshaft. Nach Angaben der Polizei, hatte sich der Mann am Montag während eines Einkaufs im Markt auffällig verhalten. Er packte diverse Lebensmittel in seinen Rucksack und zwei Tüten. Der Ladendetektiv beobachtete den Mann über einen längeren Zeitraum. Als der zur Kasse ging, stellte der Detektiv fest, dass der Tatverdächtige lediglich drei Getränkedosen und eine Packung Kaugummi auf das Band legte und bezahlte. Der 29-jährige Detektiv sprach ihn darauf an, doch der 22-Jährige leugnete den Diebstahl und wollte gehen. Als sich der Detektiv ihm nun in den Weg stellte, stieß der Mann ihn einfach um und flüchtete in Richtung Bahnhof. Während er die Verfolgung aufnahm, alarmierte der 29-Jährige die Polizei.

Beamte des Polizeireviers Bietigheim-Bissingen stellten den 22 Jahre alten Mann im Bahnhofsgebäude und nahmen ihn vorläufig fest. Der Haftrichter ordnete gegen den Tatverdächtigen, einen gambischen Flüchtling, einen Gefängnisaufenthalt an.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel