Ludwigsburg 41-Jähriger wird Opfer eines Raubes

Ludwigsburg / bz 08.10.2018

Die Kriminalpolizeidirektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg ermittelt derzeit wegen Raub gegen unbekannte Täter. Nachdem ein 41 Jahre alter Mann eine Bar im Bereich des Bahnhofs Ludwigsburg verlassen hatte, sollen ihn mehrere Täter von hinten angegangen haben. Die Räuber hielten ihn wohl fest und schlugen ihrem Opfer ins Gesicht, was zur Folge hatte, dass er zu Boden ging. Anschließend forderten die Unbekannten den Mann auf seine Tasche zu leeren. Die Täter nahmen den Geldbeutel, ein Handy sowie persönliche Dokumente des 41-Jährigen mit. Im Geldbeutel befand sich eine dreistellige Bargeldsumme. Hinsichtlich der Täter ist bisher nur bekannt, dass es sich um etwa vier bis fünf Personen gehandelt haben soll. Zeugen, die etwas bemerkt haben, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei, Telefon (07141) 189, in Verbindung zu setzen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel