Kirchheim 28-Jähriger fährt ohne Führerschein

BZ 28.01.2015
Ein 28-jähriger Autofahrer hat am Dienstagabend mit seinem BMW einem Mercedes die Vorfahrt genommen. Die beiden Fahrzeuge kollidierten. Die Polizeibeamten stellten fest, dass der BMW-Fahrer ohne Führerschein gefahren war.
Aus Unachtsamkeit hat laut Polizeibericht ein 28-jähriger BMW-Fahrer, als er am Dienstag gegen 19.40 Uhr in Kirchheim von der Hohensteiner Straße in die Besigheimer Straße einbiegen wollte, einem 46-Jährigen mit seinem Mercedes die Vorfahrt genommen. Die Fahrzeuge kollidierten, ein Sachschaden über etwa 3000 Euro entstand. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten bei der Überprüfung des 28-Jährigen fest, dass dieser ohne Führerschein gefahren war. Nun muss er mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.