Bildergalerie Region: Die Sport-Highlights vom Wochenende

 Uhr
Die Rückkehr von Rola El Halabi in den Boxring war zweifellos das sportliche Top-Ereignis des Wochenendes. Nach zehn Runden stand am Samstag ein Punktsieg für ihre Gegner Lucia Morelli.
Die Rückkehr von Rola El Halabi in den Boxring war zweifellos das sportliche Top-Ereignis des Wochenendes. Nach zehn Runden stand am Samstag ein Punktsieg für ihre Gegner Lucia Morelli.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Die Boxerinnen zeigten einen Weltmeister-Kampf auf Augenhöhe.
Die Boxerinnen zeigten einen Weltmeister-Kampf auf Augenhöhe.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Zum Comeback von Rola El-Halabi waren rund 5000 Zuschauer in die Neu-Ulmer Ratiopharm-Arena gekommen. Fünf Boxkämpfe wurden dort im Laufe des Abends ausgetragen.
Zum Comeback von Rola El-Halabi waren rund 5000 Zuschauer in die Neu-Ulmer Ratiopharm-Arena gekommen. Fünf Boxkämpfe wurden dort im Laufe des Abends ausgetragen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Vor dem Comeback-Kampf siegte Nikki Adler im Kampf gegen Edita Lesnik. Die 25-Jährige trainiert in Neu-Ulm und soll nach ihrem erfolgreichen Kampf vielleicht noch in diesem Jahr gegen Laila Ali boxen.
Vor dem Comeback-Kampf siegte Nikki Adler im Kampf gegen Edita Lesnik. Die 25-Jährige trainiert in Neu-Ulm und soll nach ihrem erfolgreichen Kampf vielleicht noch in diesem Jahr gegen Laila Ali boxen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Auf der anderen Seite der Donau trafen sich am Samstag und Sonntag 300 Sportler aus ganz Württemberg zu den Leichtathletik-Regionalmeisterschaften. Tim Berdorfer war dabei nur einer von vielen erfolgreichen Sportler des SSV Ulm.
Auf der anderen Seite der Donau trafen sich am Samstag und Sonntag 300 Sportler aus ganz Württemberg zu den Leichtathletik-Regionalmeisterschaften. Tim Berdorfer war dabei nur einer von vielen erfolgreichen Sportler des SSV Ulm.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Die meisten Titel neben den Ulmer Sportlern gingen an die LG Staufen.
Die meisten Titel neben den Ulmer Sportlern gingen an die LG Staufen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Die Regionalmeisterschaften wurden von vielen Vereinen und Athleten für Tests oder Qualifikationsleistungen genutzt.
Die Regionalmeisterschaften wurden von vielen Vereinen und Athleten für Tests oder Qualifikationsleistungen genutzt.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Beim 29. Blautal-Cup in Blaustein traten verteilt auf drei Tage Fußballvereine aus dem Südwesten gegeneinander an, um den begehrten Preis zu erspielen.
Beim 29. Blautal-Cup in Blaustein traten verteilt auf drei Tage Fußballvereine aus dem Südwesten gegeneinander an, um den begehrten Preis zu erspielen.
© Foto: Rudi Apprich
Erstmals seit 28 Jahren hieß der Gewinner wieder FV Illertissen. Der bayerische Regionalligist siegte im Finale mit einem starken 4:0 gegen den FV Kornwestheim.
Erstmals seit 28 Jahren hieß der Gewinner wieder FV Illertissen. Der bayerische Regionalligist siegte im Finale mit einem starken 4:0 gegen den FV Kornwestheim.
© Foto: Rudi Apprich
Die Basketballer von Ratiopharm Ulm schlossen ihre Spitzenspiel-Woche mit einem souveränen 95:91-Sieg in Oldenburg ab. Auch im Volleyball waren am Wochenende Teams aus der Region erfolgreich: Die Regionalliga-Volleyballer des VfB Ulm erkämpften sich einen 3:0-Sieg gegen den FC Freiburg. Die SSV-Volleyball-Damen gewannen 3:0 gegen TBS Saarbrücken.
Die Basketballer von Ratiopharm Ulm schlossen ihre Spitzenspiel-Woche mit einem souveränen 95:91-Sieg in Oldenburg ab. Auch im Volleyball waren am Wochenende Teams aus der Region erfolgreich: Die Regionalliga-Volleyballer des VfB Ulm erkämpften sich einen 3:0-Sieg gegen den FC Freiburg. Die SSV-Volleyball-Damen gewannen 3:0 gegen TBS Saarbrücken.
© Foto: Volkmar Könneke (Archiv)
Und auch die Handballer der TSG Söflingen hatten am Samstag keinen Grund zur Skepsis: sie siegten gegen TuS Altenheim mit 31:26. Das Derby TV Gerhausen gegen SC Vöhringen II entschieden die Gastgeber klar mit 34:23.
Und auch die Handballer der TSG Söflingen hatten am Samstag keinen Grund zur Skepsis: sie siegten gegen TuS Altenheim mit 31:26. Das Derby TV Gerhausen gegen SC Vöhringen II entschieden die Gastgeber klar mit 34:23.
© Foto: Volkmar Könneke (Archiv)