Bildergalerie Friedensnobelpreisträger: Der Preisträger 2017 und die Vorgänger der vergangenen 10 Jahre

Dieses Jahr wurde die "International Campaign to Abolish Nuclear Weapons" (ICAN) mit dem Preis ausgezeichnet. Die Kampagne setzt sich für ein Atomwaffenverbot ein, das bereits von über 50 Staaten unterzeichnet wurde.
© Foto: FABRICE COFFRINI/AFP
2016: Der kolumbianische Präsident Juan Manuel de Santos wurde vergangenes Jahr mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Geehrt wurde er für seine Anstrengungen, den Bürgerkrieg in seinem Land zu beenden.
© Foto: afp
2015: Das "Quartet du dialogue national" ist eine Plattform in Tunesien, die sich für die Demokratisierung des Landes einsetzt. Sie besteht aus Gewerkschaften, Industrieverbänden, der "tunesischen Liga für Menschenrechte" und der tunesischen Rechtsanwaltsvereinigung.
© Foto: afp
2014: Die Auszeichnung ging an den indischen Kinderrechts- und Bildungsaktivisten Kailash Satyarthi und die pakistanische Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai.
© Foto: afp
2013: Die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) erhielt die Ehrung 2013. Der OPCW gehören 192 Staaten an.
© Foto: EPA
2012: „Für über sechs Jahrzehnte, die zur Entwicklung von Frieden und Versöhnung, Demokratie und Menschenrechten in Europa beitrugen“ wurde die EU ausgezeichnet.
© Foto: afp
2011: In diesem Jahr wurde der Preis an drei Frauen verliehen. "Für ihren gewaltfreien Kampf für die Sicherheit von Frauen und für das Recht der Frauen, sich in vollem Umfang an friedensschaffender Arbeit zu beteiligen“ wurden Ellen Johnson Sirleaf, Leymah Gbowee und Tawakkol Karman ausgezeichnet.
© Foto: afp
2010: Der chinesische Schriftsteller und Menschenrechtler Liu Xiaobo erhielt den Preis.
© Foto: dpa
2009: Barack Obama wurde für seine diplomatischen Bemühungen mit der Auszeichnung bedacht.
© Foto: dpa
2008: Der finnische Politiker und Diplomat Martti Athisaari beteiligte sich über Jahrzehnte an der Lösung internationaler Konflikte.
© Foto: dpa
2007: Der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore, sowie das Intergovermental Panel on Climate Change (IPCC) erhielten den Preis für ihren Beitrag zu einem besseren Verständnis für den von Menschen verursachten Klimawandel.
© Foto: afp
Oslo / 06. Oktober 2017, 11:09 Uhr