Im Kegelcenter wurde mit sechs Herrenmannschaften um den Bezirkspokal gekämpft. Jede Mannschaft bestand aus vier Spielern, die im Wechsel je 50 Voll und 50 Räumer absolvierten. Titelverteidiger Mahle Öhringen setzte sich erneut durch, dieses Mal mit 1764 Holz. Die Bausparkasse Schwäbisch Hall wurde mit 1718 Holz Zweiter.