Basketball Basketballer gewinnen Abstand zum Tabellenkeller

Turnerschafts-Trainer Ljubomir Petkovic konnte sich mit dem Team über den dritten Sieg in Serie freuen.
Turnerschafts-Trainer Ljubomir Petkovic konnte sich mit dem Team über den dritten Sieg in Serie freuen. © Foto: Cornelius Nickisch
NENAD DOBRIVOJEVIC 12.02.2013
Dank des 73:68-Auswärtserfolgs in Rottenburg kletterten die Oberliga-Basketballer der Turnerschaft Göppingen auf den vierten Tabellenplatz.

Die Lage entspannt sich ein wenig bei den Basketballern der TS Göppingen. Nach dem dritten Sieg in Folge kletterten die Göppinger auf den vierten Rang in der Tabelle der Oberliga Ost. Punktgleich mit drei weiteren Mannschaften mit je 16 Zählern verschaffte sich die TS Luft zu den abstiegsbedrohten Vereinen mit acht und zehn Punkten.

TS-Coach Ljubomir Petkovic zeigte sich zufrieden: "Wir sammeln Punkte, klettern in der Tabelle und haben dabei auch als Mannschaft zu unserem Spiel gefunden." Auch mental präsentiere sich die Mannschaft stabil. "Wir haben trotz des hin und her wogenden Spielverlaufs die Ruhe bewahrt, ich hatte immer ein gutes Gefühl, auch wenn wir hinten lagen", bekräftigte der Trainer.

Nachdem die TS das erste Viertel für sich entschieden hatte, bestimmte der Gastgeber das zweite Viertel. Rottenburg drehte auf und attackierte den TS-Korb vehement. Die Verteidigung der TS konnte sich oft nur mit Fouls helfen. Das dritte Viertel ging wieder an die Turnerschaft (Stand 50:47), die ihr Spiel immer mehr von außen nach innen änderte. Zwar führt die TS weiterhin unangefochten die Dreier-Statistik der Liga an, der direkte Zug zum gegnerischen Korb war aber gerade bei den vergangenen Erfolgen ausschlaggebend.

Im Schlussviertel kam dies zum Tragen. "Wir haben mindestens so gut gespielt wie die Gastgeber im zweiten Viertel", so Petkovic. Angetrieben von den beiden Topscorern Polya und Tejada-Munoz hielt die TS die knappe Führung über die kompletten zehn Schlussminuten: "Ich hatte, selbst als Rottenburg bis auf einen oder zwei Zähler herankam, nicht das Gefühl, dass wir dieses Spiel verlieren. Die Mannschaft erscheint mir derzeit einfach zu gefestigt", so ein entspannter Trainer zur aktuellen Situation der Turnerschaft.

Ergebnis nach Vierteln: 13:18, 23:11, 14:18, 18:26.

TS Göppingen: Polya (25/1 Dreier), Tejada-Munoz, (21/3), McAdams-Thornton (11/1), Tunga (6/1)), Pospiech (6), Schulze-Buxloh (2), Ludwig (2), Marreiros, Aniobi.