Niederstetten Bahnschranke übersehen

POL 12.11.2015

Eine geschlossene Bahnschranke sowie das blinkende Rotlicht übersehen hat eine 63-jährige VW-Fahrerin am Montagmorgen auf der Kreisstraße 2856 zwischen Pfitzingen und Niederstetten. Die blendende Sonne auf regennasser Fahrbahn dürfte dazu beigetragen haben, dass die Fahrerin in die Bahnüberführung einfuhr und dabei zunächst die Schranke abriss. Danach prallte sie gegen den Sockel der gegenüberliegenden Schrankenhalterung. Der Bahnübergang musste für geraume Zeit für Zug- und Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Am Auto entstand Sachschaden von etwa 5000 Euro, der Sachschaden an den Bahneinrichtungen ist noch nicht bekannt. Die Frau blieb unverletzt.