Schwäbisch Hall Bahadir sichert mit Strafstoß einen Punkt

BZ 04.04.2016

Der VfB Neckarrems erkämpfte sich in der Fußball-Verbandsliga bei den Sportfreunden Schwäbisch Hall nach zweimaligem Rückstand ein 2:2 (1:1). Der Auftritt in Hall war der zweite einer Dreier-Auswärtsserie für den VfB. Am Samstag erfolgt nun noch das Gastspiel beim FC 07 Albstadt.

Die Schwäbisch Haller gingen nach fünf Minuten durch einen Treffer von Lamar Yarbrough in Führung. Der lange Haller köpfte den Ball nach einem Freistoß von Alessandro Reinecke ins VfB-Tor. Bis Mitte der ersten Halbzeit waren die Sportfreunde das spielbestimmende Team, dann übernahmen die Gäste das Kommando und kamen schnell zum Ausgleich. Den erzielte Abdulsamed Akin in der 33. Minute nach toller Vorarbeit von Sven Franzen aus kurzer Distanz. Bis zur Pause hatten die Gäste weitere gute Chancen. In Führung gingen aber erneut die Haller. Nach einer Kopfballstaffette von Matthias Haag und Philipp Wolf nickte Ali Gökdemir den Ball ins Neckarremser Netz (56.). Nach einem Foul im Strafraum an Luigi Ancona verwandelte VfB-Neuzugang Tahir Bahadir den Elfmeter zum 2:2-Endstand (67.). In der Schlussphase scheiterte Bahadir mit einer Großchance an Halls Keeper Jonasz Wiest.VfB Neckarrems: Rodrigues - Friz, Tichy, Fota, Franzen - Läubin, Schwintjes (80. Dis) - Akin, Ancona (73. Cetin), Yilmaz - Bahadir.