Die Kripo ermittelt in Stuttgart, nachdem eine Frau tot in ihrer Wohnung gefunden wurde. Nach aktuellen Erkenntnissen gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. Doch was genau war passiert und was ist zum Fall der toten Frau bekannt?

86-Jährige in Stuttgart getötet - Was ist passiert?

Eine Frau aus Stuttgart-Bad Cannstatt ist vermutlich in ihrer Wohnung getötet worden. Ihr Sohn fand die 86-Jährige am Samstagabend, den 17.09.2022, in dem Haus an der König-Karl-Straße. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am darauffolgenden Sonntagabend mit. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war sie zuletzt am Donnerstag lebend gesehen worden.

Polizei: Tote aus Stuttgart offenbar Opfer eines Gewaltverbrechens

Erste Untersuchungen hätten ergeben, dass die Frau offenbar Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. Ablauf und Hintergründe der Tat seien derzeit völlig unklar, hieß es weiter. Die Kriminalpolizei habe eine Sonderkommission für diesen Fall eingerichtet, die nun ermittelt. Ob die Leiche obduziert werden soll, ist laut Polizei noch nicht entschieden.
Der SWR berichtet jedoch, dass am heutigen Dienstag, 19.9., eine Obduktion geplant ist. Außerdem könne die Polizei inzwischen den Todeszeitpunkt eingrenzen: Die Frau sei wahrscheinlich am Freitagmorgen oder -vormittag getötet worden.

Neu-Ulm

Angriff mit Machete in Ulm - Prozess am Ulmer Landgericht gestartet

Nach einem Überfall und einer Auseinandersetzung mit einer Machete in Ulm müssen sich vier Menschen ebenfalls seit Montag, den 19.09.2022 vor Gericht verantworten. Die Angeklagten haben sich vor dem Ulmer Landgericht zu verantworten. Es geht um Drogenhandel und einen Macheten-Angriff. Doch was genau war passiert?