Bei einem Unfall in Steinhausen an der Rottum ist ein Autofahrer am Wochenende (24./25.09.) tödlich verunglückt. Der 37-Jährige kam bei Steinhausen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Ein Zeuge fand das Unfallauto mit dem Toten darin im Wald neben der Landesstraße 265 erst am Sonntag, den 25.09.2022, gegen 15.30 Uhr.

Wie kam es zu dem tödlichen Unfall bei Steinhausen an der Rottum

Ersten Ermittlungen der Verkehrspolizei Laupheim zufolge fuhr der 37-Jährige in den Nachtstunden von Samstag auf Sonntag von Ochsenhausen in Richtung Rottum. Vermutlich fuhr er zu schnell und verlor in einer langgezogenen Linkskurve die Kontrolle über sein Auto. Der Opel geriet ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Zunächst prallte das Auto gegen einen Baumstumpf und schleuderte dann mit der Fahrerseite gegen einen massiven Baum.

Unfallstelle im Wald mit Toten im Auto schwer zu sehen

Das Auto kam nach etwa zehn Meter im Wald zum Stehen. Aufgrund des hohen Bewuchses war die Unfallstelle von der Straße aus nicht zu sehen. Durch den Unfall erlitt der 37-Jährige tödliche Verletzungen. Die Verkehrspolizei Laupheim hat die Ermittlungen aufgenommen.