Weil seine Kuscheldecke verschwunden war, hat ein sechsjähriger Junge den Polizeinotruf gewählt und die Beamten um Hilfe gebeten. Am Telefon habe das Kind lediglich gesagt, dass ihm etwas gestohlen worden sei, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Daher sei vorsichtshalber eine Polizeistreife zum Wohnort in Karlsruhe gefahren.

Knirps wählt Notruf - Polizeieinsatz wegen KuscheldeckeNotruf mit

„Mit Tränen in den Augen schilderte er den Beamten, dass die Kuscheldecke, die er so gerne hat, weg ist, und bat erneut um Hilfe“, teilte die Polizei mit. Mit den Eltern konnten die Beamten den Sechsjährigen am Dienstag dadurch beruhigen, dass ihm eine neue Kuscheldecke versprochen wurde.