Die Tür eines Kleinflugzeugs hat sich am Freitag (30.12.) gegen 13 Uhr in der Luft verselbstständigt und ist in den Garten einer Sozialstation in Meckenbeuren am Bodensee gekracht. Mehrere Medien berichten übereinstimmend, dass es sich um den Garten der Zentrale der Stiftung Liebenau handelt. Das Elektroniksystem des Fliegers habe den Piloten über die Fehlfunktion der Tür noch vor Start informiert, erklärte eine Polizeisprecherin.
Der 45-Jährige habe das Signal aber ignoriert und sei vom nahe gelegenen Flughafen Friedrichshafen abgehoben, wo er auch direkt nach dem Türverlust wieder landete. Er müsse sich nun einem möglichen Verfahren wegen Gefährdung des Flugverkehrs stellen. Weder der Pilot sei verletzt worden noch Menschen in dem Garten in Meckenbeuren.