Es geht um ganz schön viel Drogen: Insgesamt eine Tonne Marihuana und Kokain. Der mutmaßliche Boss des Schmugglerrings ist von Albanien nach Deutschland ausgeliefert worden. Der Mann sei mit Hilfe der Zielfahndung aufgespürt und dann Anfang März 2022 anlässlich der Einreise von der Türkei nach Albanien festgenommen worden, teilte das Landeskriminalamt und die Staatsanwaltschaft in Stuttgart am Mittwoch, den 10.08., mit. Er müsse sich nun vor dem Landgericht Stuttgart verantworten.

Marihuana und Kokain - So viel Drogen soll die Bande geschmuggelt haben

Um welche Menge an Drogen geht es bei dem aktuellen Schmuggler-Fall? Die Bande soll rund eine Tonne Marihuana und Kokain geschmuggelt haben. Es hat bereits Verfahren und Verurteilungen gegeben - mit Haftstrafen. Vier Bandenmitglieder seien schon zu Freiheitsstrafen verurteilt worden - sie müssen bis zu von bis zu neuneinhalb Jahren ins Gefängnis.

Schlagwörter

Marihuana